Ein Message Broker ist der Definition nach eine Einrichtung zur Vermittlung von Nachrichten zwischen einem Sender und einem oder mehreren Empfängern. Der Informationsfluss findet hier nicht in Form von Point-to-Point Kommunikation zwischen einzelnen Applikationen statt, sondern bedient sich eines Message Brokers als zentrale Steuerungs- und Kontrollinstanz.

Broker-Services

Im Allgemeinen stellen moderne Broker die folgenden Services bereit:

  • Transformation des Nachrichtenformates in ein oder mehrere Nachrichtenformate
  • Priorisierung der Nachrichtenübermittlung
  • Verbindung von heterogenen Systemen
  • Quality of Service

Typischerweise setzt ein Message Broker auf eine Message Oriented Middleware auf, welche den grundlegenden Datenaustausch regelt und für eine sichere Auslieferung der Nachrichten sorgt. Technologisch gesehen, besteht ein Message Broker aus einer Data Transformation Engine, einer so genannten Rules Engine in Form einer Datenbank und verschiedenen Konnektoren, zur Anbindung an die verschiedenen Systeme.

Schematische Brokerdarstellung

Schematische Brokerdarstellung

  • Die Data Transformation Engine (DTE) sorgt für die Übersetzung der Nachrichten in das Format des oder der Empfänger.
  • Die Rules Engine ist ein Repository zum Verwalten und Bearbeiten von Regeln, nach welchen die Nachrichten verarbeitet werden. Aus diesen Regeln werden so genannte Regelsätze zusammengestellt, anhand derer der Broker die Nachrichtenverarbeitung abarbeitet.
  • Über die Konnektoren werden die verschiedenen Applikationen und Systeme an den Broker angeschlossen.