Die Anforderungen an das (Risiko-) Monitoring in Banken und Versicherungen steigen weiter an. Dies sowohl durch den sich weiter erhöhenden Druck seitens der BAFIN, als auch aus geschäftspolitischen Entwicklungen und Risikomangement Überlegungen heraus.

Um den steigenden Anforderungen der BAFIN zum Beispiel hinsichtlich des Monitorings der gesamten Wertschöpfungskette im Hinblick auf an Dienstleister ausgelagerte Prozesse und Prozessschritte gerecht zu werden, ist bei vielen Instituten der Ausbau und die Erweiterung der Monitoringsysteme angezeigt. Unabhängig davon entstehen geschäftliche Anforderungen, zusätzlich zu (nachträglichen) Business Intelligence Analysen mehr und mehr Echtzeit – Monitoring und Auswertungen verfügbar zu machen, um Risiken besser zu managen und Geschäftschancen schneller zu nutzen. Beim Thema Business Activity Monitoring in Echtzeit geht es letztendlich um die Gesamtprofitabilität eines Instituts.

Lösungsansätze für die Verbesserung des Monitorings

Um auf einer technischen Ebene diesen sich erhöhenden Anforderungen Rechnung zu tragen, ist die Einführung eines Echtzeit–Monitorings von Kennzahlen und Geschäftsprozessen sinnvoll. Eine einheitliche Realtime Monitoring Plattform kann nachhaltig dazu beitragen, Risiken frühzeitiger zu erkennen und das Institut effizienter zu steuern, um letztendlich die Profitabilität des Unternehmens zu erhöhen. Kernaussagen. Die Anforderungen an das Monitoring der Institute steigen weiter, sowohl aus Richtung der BAFIN wie auch aus Richtung des Risikomanagements und geschäftspolitischer Entwicklungen. Durch ein Echtzeit–Monitoring von kritischen Kennzahlen und Prozessen können Institute Risiken besser managen und Geschäftschancen besser nutzen, um ihre Profitabilität zu erhöhen. Um von einzelnen Kennzahlen bis hin zur gesamten Wertschöpfungskette unternehmensweit in Echtzeit zu monitoren, bedarf es Verbesserungen in der IT.

X-INTEGRATE bietet als Lösung für ein ganzheitliches Echtzeitmonitoring speziell für Banken die den X-INTEGRATE BAM Monitor für Banken an. Über eine Web-basierte Oberfläche haben die Prozessverantwortlichen immer und von jedem Ort aus einen Überblick über den Stand der wichtigsten Kennzahlen und Prozesse “ihrer Bank” – und das in Echtzeit, um bei sich abzeichnenden Risiken wie auch Geschäftschancen entsprechend schnell agieren zu können.

Projektbeispiele